Tiefbrunnenpumpe

Eine Tiefbunnenpumpe wird zur Beförderung von Wasser aus einem Brunnen verwendet. Dazu wird die Pumpe in den Brunnen abgesenkt und so komplett vom Wasser umschlossen.

Damit die Brunnenpumpen unter diesen Voraussetzungen funktionieren kann, werden spezielle Unterwassermotoren eingesetzt, die nicht durch Luft, sondern durch das sie umgebene Grundwasser gekühlt werden. Diese Motoren sind im Inneren mit Wasser gefüllt, wesewegen die Motorwicklung wasserfest ausgeführt ist. Damit der Unterwassermotor auch in größeren Tiefen funktioniert, ist er über eine Membran druckausgeglichen, so dass er auch bei den höheren Aussendrücken läuft.

Tiefbrunnenpumpen gibt es in unterschiedlichen Leistungsstärken. In unserer Auswahl variieren die Volumenströme von 2400 bis zu 6000l/h und die maximalen Förderhöhen von 38 bis zu 65 Metern. Als Leistungsaufnahme haben die Pumpen 0,25 kW bis zu 1,3 W.

Am oberen Ende der Pumpe befindet sich der Druckabgang, der bei 3″- 4″ Brunnenpumpen meist mit einem Gewinde versehen ist. Unterhalb des Druckabgangs befindet sich bei den meisten Pumpen ein Rückschlagventil, damit während des Stillstands der Pumpe kein Wasser zurücklaufen kann. Dies würde beim erneuten Anschalten der Pumpe zu einem Druckschlag im Rohrleitungssystem führen.

Je nach Leistungsstärke haben die Brunnenpumpen unterschiedliche Druchmesser, die zu meist in Zoll angegeben werden (z.B. 3″ Brunnenpumpe). Genauer wird der Durchmesser in den technischen Unterlagen in Millimeter angegeben. Die Angabe in Zoll wird so gehandhabt, da die Brunnenpumpen so konzipiert sind, dass sie in engen Bohrlöchern eingesetzt werden können und man so auf einen Blick erkennt, für welchen Rohrdurchmesser diese geeignet sind.

Als Faustregel kann Folgendes angenommen werden (Herstellerangaben sind zu beachten):

  • DN 80 Filterrohr: 3“ Brunnenpumpe
  • DN 100 Filterrohr: 3“ Brunnenpumpe
  • DN 115 Filterrohr: 4“ Brunnenpumpe

Verschiedene Tiefbrunnenpumpen 3″

 

BildNameLeistungMax. Fördermenge (l/h)Förderhöhe (m)Preis und Bewertung (amazon)
AT- 3
AT-3" Brunnenpumpe 750W-1 750260057EUR 169,95
4.2 von 5 Sternen
Tiefbrunnenpumpe 3 Zoll Brunnenpumpe 3 SKM100
Brunnenpumpe 3 SKM100750240057EUR 219,90
4.3 von 5 Sternen
3Zoll - BRUNNENPUMPE TIEFBRUNNENPUMPE TAUCHDRUCKPUMPE TAUCHPUMPE PUMPE BRUNNEN-STAR 750-7=Die ENERGIE-SPAR-TIEFBRUNNENPUMPE mit hoher Förderleistung
Brunnen-Star 370-1-3370280055EUR 154,95
4.0 von 5 Sternen
Agora-Tec® AT- 3
AT- 3" Brunnenpumpe 250W250280038EUR 179,95
3.7 von 5 Sternen

Verschiedene Tiefbrunnenpumpen 4″

BildNameLeistungMax. Fördermenge (l/h)Max. Förderhöhe (m)Preis und Bewertung (amazon)
Einhell BG-DW 1300 N Tiefbrunnenpumpe
Einhell BG-DW 1300 N1300500065EUR 299,00
3.9 von 5 Sternen
T.I.P. 30086 Tiefbrunnenpumpe Edelstahl AJ 4 Plus 100/57, bis 6.000 l/h Fördermenge
T.I.P. 30086 Tiefbrunnenpumpe AJ 4 Plus 100/571100600057EUR 312,95
4.0 von 5 Sternen
AL-KO  112310   TBP 4800/8 Tiefbrunnenpumpe, 4.800 L/h
AL-KO 112310 TBP 4800/81000480060---
4.1 von 5 Sternen
Metabo 0250500050 Tiefbrunnenpumpe TBP 5000 M
Metabo Tiefbrunnenpumpe TBP 5000 M1000500060EUR 337,47
3.2 von 5 Sternen
Gardena 1492-20 Premium Tiefbrunnenpumpe 6000/5 inox; Gehäuse Edelstahl; mit Standfuß (Motorleistung: 950 W; Fördermenge: 6000 l/h; Förderhöhe: 50 m, Druck 5 bar)
Gardena1492-20 Tiefbrunnenpumpe 6000/5 Premium 6000/5 inox950600050EUR 269,96
3.6 von 5 Sternen
Güde Tiefbrunnenpumpe GTT 900 Gartenpumpe Pumpe Tauchpumpe Brunnenpumpe 94138
Güde TIEFBRUNNENPUMPE GTT 900900330060EUR 156,75
3.7 von 5 Sternen

Installation einer Tiefbrunnenpumpe

Bevor die Tiefbrunnenpumpe in das Brunnenrohr hinabgelassen wird, sollte dieses auf freien Druchgang überprüft werden.

Die Tiefbrunnenpumpe muss an einem ausreichend dimensionierten Seil befestigt sein. Dieses muss hoch korrosionsfest sein, so dass es nicht durchrosten kann. Dies beinhaltet auch alle Schäkel, Schrauben und Seilklemmen, die zur Befestigung eingesetzt werden. Auch die Sicherung am oberen Ende des Brunnenkopfes muss gut durchdacht sein, so dass einem das Seil nicht mit in den Brunnen hinabfallen kann. Denn es gibt nichts ärerlicheres, als eine Tiefbrunnenpumpe, die nicht wieder hochgeholt werden kann (zur Wartung, Positionskorrektur, etc.).

Die Pumpe sollte nicht im Filterrohrbereich positioniert werden, da es dort zu Turbulenzen kommen kann, die zu einer Ausfällung von Wasserinhaltsstoffen (Eisen, Mangan, Kalk) führen können. Am besten ist eine Befestigung rund einem Meter über dem Filterrohr, so dass dieses gleichmäig über die gesamte Länge belastet wird.

Als Schutzmaßnahme muss die Pumpe vorm Trockenlaufen bewahrt werden. Dies kann über Sensoren geschehen, die den Wasserpegel meßen und die Pumpe ggf. abschalten. Viele Tiefbrunnenpumpen haben so einen Trockenlaufschutz schon integriert, so dass eine externe Überwachung nicht nötig ist.

Tiefbrunnenpumpen im Test

Weitere Informationen zu Tiefbrunnenpumpen im Test im verlinkten Artikel.