Regenwassertank

Ein Regenwassertank dient als Speicher für Regenwasser und kann oberirdisch oder unterirdisch aufgestellt werden. Das Regenwasser kann grundsätzlich für alles genutzt werden, wofür keine Trinkwasserqualität benötigt wird. Hauptsächlich wird Regenwasser für die Bewässerung im Garten und im Haus für die Toilettenspülung, Waschmaschine und teilweise auch für die Dusche genutzt.

Oberirdisch oder unterirdisch?

Ein Regenwassertank kann ober- oder unterirdisch aufgebaut werden.

Vorteile Nachteile
oberirdisch Simple Installation

Gut zugänglich

Nur kleinere Kapazitäten

Platz muss vorhanden sein

unterirdisch Große Kapazitäten möglich

kein Platz im Garten nötig

Aufwendige Installation

Schwer zugänglich

 

Oberirdischer Regenwassertank

Wer einen oberirdischen Regenwassertank aufstellt, kommt ohne Erdbewegungen aus. Dafür wird ein Platz im Garten für den Wassertank benötigt und wenn dieser keine gestalterisches Design hat, so möchte man diesen am liebsten außerhalb des Sichtfelds aufstellen. Die Kapazität eines oberirdischen Regenwassertanks ist begrenzt, ein Erdtank (unterirdischer Wassertank) kann größere Fassungsvermögen haben.

 

BildNameFassungsvermögen (in l)Preis und Bewertung (amazon)
Exaco Tierra Garden 212100 Graf Sunda 79-gallon Polypropylen Regen Saver
Sunda Regenwasser-Wandtank300EUR 214,05
Regentonne Regenspeicher Maurano 300 Liter Farbe black granit aus UV- und witterungsbeständigem Material. Regenfass bzw. Regenwassertonne mit kindersicherem Deckel und hochwertigen Messinganschlüssen
3P Wandtank Maurano300EUR 259,90
4.6 von 5 Sternen
Ondis24 Regentank Regenwassertank Gießwassertank Wassertank Ecotank Regentonne Wassertonne 500 Liter Ständer separat erhältlich
Ondis24 Ecotank500EUR 99,50
4rain M259915 – Wassertank 650 l, schmal
4rain slim Wandtank650EUR 240,29
Regenwassertank Top-Tank 1300L GRAF 323002 oder GARANTIA 323001
Garantia Top - Tank1300EUR 214,80
4.5 von 5 Sternen
Herkules-Tank 1600 L inkl. Einbauanleitung
Garantia Herkules Tank1600EUR 322,80

 

 

Unterirdischer Regenwassertank

Der unterirdische Regenwassertank oder auch Erdtank bietet größere Kapazitäten und benötigt keinen Platz im Garten. Dafür ist die Installation aufwendiger, da Erdarbeiten verrichtet werden müssen und für Wartungsarbeiten ist der Tank nicht so leicht zugänglich.

 

BildNameFassungsvermögen (in l)Preis und Bewertung (amazon)
PE-Tank Oeko 1100L Regenspeicher Zisterne Erdtank
Amur PE-Tank Oeko1100---
Regenwasser-Erdtank 2000 Liter grün
Greenlife Regenwasser-Erdtank2000EUR 622,00
Regenwasser-Flachtank 2000 Liter schwarz
Greenlife Regenwasser-Flachtank2000EUR 822,00
Graf Garantia Regenwassertank Zisterne Columbus-Erdtank 4500 l
Garantia Regenwassertank Columbus4500EUR 1.554,00
PE-Tank Oeko 5500L Regenspeicher Zisterne Erdtank
Amur PE-Tank Oeko5500EUR 390,00

 

 

Welche Größe für einen Regenwassertank?

Bei der Auswahl eines Regenwassertanks ist die Größe ein wichtiges Kriterium. Sie hängt hauptsächlich von drei Faktoren ab:

  • Lokale Niederschlagsmenge
  • Verfügbare Regenauffangfläche
  • Bedarf an Regenwasser

 

Im Internet gibt es viele Rechner, mit denen die optimale Größe für den Wassertank bestimmt werden kann, z.B. bei dem Hersteller Graf.

Hersteller von Regenwassertanks

Regenwassertanks werden unter Anderem von den folgenden Herstellern produziert:

3P Technik

4rain

Amur

Garantia

Graf

 

Wasserentnahme aus einem Regenwassertanks

Man sammelt Regenwasser in einem Speicher natürlich, um es zu nutzen. Für diese Nutzung muss es zur entsprechenden Entnahmestelle befördert werden. Grundsätzlich kann man Wasser aus einem Regenwassertank auf zwei Arten entnehmen:

  • Das Wasser läuft über einen Auslauf in ein Gefäß (Gießkanne, Eimer).
  • Das Wasser wird von einer Pumpe befördert.

Die erste Möglichkeit funktioniert natürlich nur bei einem oberirdischen Regenwassertank, der einen entsprechenden Auslauf besitzt.

Die zweite Möglichkeit ist für alle Tanks einsetzbar. Es gibt zwei unterschiedliche Pumpenarten, die in Frage kommen, Saugpumpen, die extern aufgestellt werden, und Tauchpumpen,die im Wassertank installiert werden. Für kleine Tanks können Regenfasspumpen interessant sein. Für weitere Informationen ist der Artikel Zisternenpumpe zu empfehlen.

 

Bleibt das Wasser im Regenwassertank frisch?

Ist der Tank unterirdisch installiert, so schützt die umgebende Erde das Wasser. Es ist im Dunkeln bei 6 bis 8°C gespeichert und so können sich keine Algen bilden.

Bei oberirdischen Tanks muss sichergestellt werden, dass diese lichtundurchlässig sind und das Wasser so schützen. Um eine zu starke Wassererwärmung zu vermeiden, sollten diese auch nicht in der prallen Sonne aufgestellt sein.

 

Regenwassertank reinigen

Ein Regenwasserspeicher, der mit Filtern geschützt wird, muss nur alle 10 – 15 Jahre gereinigt werden. Am Boden des Tanks lagern sich zwar Schmutzpartikel in der sogenannten Sedimentschicht ab; diese ist aber sehr wichtig für die Wasserqualität, da in ihr Mikroorganismen leben, die Keime im Wasser beseitigen.

Eine zweite Schmutzschicht bildet sich an der Wasseroberfläche, in der sich leichte Partikel wie z.B. Blütenpollen sammeln. Besitzt der Wassertank einen Überlaufmechanismus, so werden die schwimmenden Partikel an regenreichen Tagen aus dem Tank gespült. Gibt es keinen Überlaufmechanismus und ist der Tank von oben zugänglich, so kann die Schwimmschicht regelmäßig abgeschöpft werden.

Um einen Regenwassertank zu reinigen wird zunächst das Wasser bis zu einem Stand von ca 30 cm abgelassen. Dafür kann die herkömmliche Methode zur Wasserentnahme genutzt werden. Dann wird mit einem Besen die Sedimentschicht aufgewirbelt, so dass sich die Schmutzpartikel im restlichen Wasser verteilen. Mittels einer Schmutzwasserpumpe wird dieses Gemisch dann abgepumpt.